www.treis.pg-treis-karden.de

Kirche Treis Mosel Kirche Treis Mosel St. Johannes
 der Täufer, Treis

Pfarreiengemeinschaft

Treis-Karden

Chorraum der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer Treis

Impressum    Datenschutz

Waffel backen mit den Minis aus Treis

Messdienerrally


Daniel, Elisabeth, Carolin, Florian und Jonas organisierten für die jüngeren Messdienerinnen und Messdiener eine Dorfrally. Hieran nahmen 10 Minis teil. Aufgeteilt in zwei Gruppen mussten Sie Fragen zur Pfarrkirche und zu unserer Katharinenkirche beantworten, Geschicklichkeitsspiele bestehen und anhand von Hinweisen den Schatz finden.

Waffelbacken im Pfarrheim


Super! 22 Messdiener kamen zum Treffen ins Pfarrheim Treis. Mit Unterstützung der Jugendlichen wurden fleißig Waffeln gebacken. Hier einige Bilder.

Nach dem Verzehr der leckeren Waffeln machten die Messdiener/innen Vorschläge für die Gestaltung unserer Treffen im kommenden Jahr: Kerzen gießen, Phantasialand, Videoabend, Schlittschuh fahren,Nachtwanderung, Übernachtung Bremm, Plätzchen backen, Wichteln


Für November wurde zwischen Plätzen backen, Wichteln und Kerzen gießen abgestimmt. Die Minis entschieden sich mehrheitlich für: Kerzen gießen. Nun wurde es endlich Zeit zum Spielen.

Waffelbacken mit den Minis aus Treis

Messdiener/innen


Kerzen gießen am 20. November 2010


15 MessdienerInnen kamen am Samstag ins Pfarrheim Treis um Kerzen zu gießen. Mit viel Fleiß, Ausdauer und Freude machten sie sich ans Werk und ließen ihren kreativen Ideen freien Lauf. Die Erfahrenen unter ihnen stellten außergewöhnliche Kerzengießformen her.

MessdienerInnen Pfarrei Treis MessdienerInnen Pfarrei Treis

Nach oben

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.

Messdienerausflug Phantasialand


der Pfarreien Karden, Moselkern, Müden und Treis. Mehr unter Jugendliche auf www.pg-treis-karden.de.

Nach oben

Karsamstag gingen sie von Haus zu Haus und baten um eine Spende für die Messdienerkasse.


Die Messdiener/innen bedanken sich ganz herzlich bei allen für die Geldspenden nebst vielen Eiern und Süssigkeiten.

Kläppern 2011

Zur Freude vieler Gläubigen zogen in diesem Jahr 7 Messdiener/innen der Pfarrei St. Johannes der Täufer im Ortskern mit ihren Kläppern durch die Straßen. Nach altem Brauch verstummen Karfreitag und Karsamstag die Glocken und Kinder sowie Jugendliche übernehmen diesen Dienst.

Nach oben

Nach oben

Klopf an Türen, pocht auf Rechte! - "20*C+M+B+12"

Sternsinger aus Treis sammeln 2.315,47 Euro für Kinder in Not

Im festlichen Aussendungsgottesdienst am Freitag, 06.01.2012, dem Hochfest der Erscheinung des Herrn, segnete Kooperator Pater Jacek Pajewski die Sternsinger und Sternsingerinnen aus Treis.

Sternsinger Treis, Kooperator Pater Pajewski, Pfarrkirche Treis

Unter dem Leitwort "Klopft an Türen, pocht auf Rechte" machten sich 23 Kinder und Jugendliche aus Treis auf den Weg und ließen sich trotz des regnerischen Wetters nicht davon abhalten, den Segen Gottes zu den Menschen zu tragen und für die Kinder und Jugendliche zu sammeln, die auf der Schattenseite des Lebens stehen.


In fünf Gruppen aufgeteilt hatten sie zwei Tage lang an unzählige Türen geklopft und „20*C+M+B+12“, Christus Mansionem Benedicat, über dieselben geschrieben. Das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen: 2.295,47 Euro kamen bei der Sammlung zusammen.

Bei der diesjährigen Aktion ging es um das Beispielland Nicaragua. Dort werden die Kinderrechte von vielen mit Füßen getreten. Missbrauch, Misshandlung und häusliche Gewalt gegen Kinder sind dort an der Tagesordnung. Die Sternsinger unterstützen in Nicaragua unter anderem Projekte, in denen Kinder sich für ihre Rechte einsetzen. Sie werden „stark“ und selbstbewusst gemacht, um sich vor Übergriffen schützen zu können.


Herzlichen Dank allen Spendern, den Kindern und Jugendlichen, die bei dieser Aktion begeistert mitgemacht und den Eltern, die sie unterstützt haben.

Nach oben


Dankeschönaktion „Sternsingen 2012“


Von 23 Treiser SternsingerInnen konnten am 28. Januar 2012 15 der Einladung folgen und zu einem gemütlichen Abend mit Pizzabrötchen kommen.  Und weil es so schön war, blieben alle eine Stunde länger als geplant.

Narnia- und Spielenacht im Pfarrheim Treis


Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt ja so nahe. Aus diesem Grunde fand von Sa. 25. Febr. ab 20:00 Uhr bis So. 26. Feb. 10:00 Uhr eine Übernachtung für unsere Minis im Pfarrheim statt. Zuerst verstauten die 15 Kinder/Jugendliche ihr Gepäck in den "Schlafräumen". Nach einer Ankommensrunde mit Spiel und Spaß ging es zum gemeinsamen Pizzabrötchen essen weiter. Frisches Möhren, Trauben und Äpfel rundeten das Mahl ab.


Im Mittelpunkt des Abends standen die "Die Chroniken von Narnia“. Als Auflockerung zwischen durch konnten sich die Minis mit den Kleidern aus einem Koffer verkleiden. Das Ergebnis kann im Gruppenbild bewundert werden.

Spiele im Partykeller und einfach relaxen im Messdienerraum waren nun möglich. Zu unterschiedlichen Zeiten von Mitternacht bis gegen drei Uhr legten sie sich in ihre Schlafsäcke.


Am Morgen gab es um 8:00 Uhr ein gemeinsames Frühstück mit frischen Brötchen. Gegen 10:00 Uhr waren alle wieder bei ihren Eltern zu Hause angekommen.

Nach oben

Kläppern 2012

Nach oben

Dem Aufruf zum Kläppern folgten in diesem Jahr nebst drei Messdienerinnen/Messdiener sieben Kommunionkinder, die bereits Freitag- und Samstagmorgens um 6:00 Uhr durch die Straßen zogen und die Angelusglocken ersetzten.


Karsamstag gingen sie von Haus zu Haus und baten um eine Spende für die Messdienerkasse.


Recht herzlichen Dank an die fleißigen Kläpperkinder und an alle, die Geld nebst Eiern und Süssigkeiten gespendet haben.


Einführung der neuen Minis in der Pfarrgemeinde Treis


In einem feierlichen Gottesdienst am Sonntag, den 17. Juni 2012 stellte Pastor Floeck der Pfarrgemeinde vier Mädchen und drei Jungs aus dem diesjährigen Kommunionkurs als neue Messdienerinnen bzw. Messdiener vor . Er freute sich, dass sie ihre Freundschaft mit Jesus vertiefen und den Dienst am Altar verrichten wollen. In seiner Ansprache betonte er, dass die Zahl sieben eine heilige Zahl sei und ein Zeichen für eine gute Gemeinschaft für die Minis sein kann.


Anschließend segnete er die Umhängekreuze und überreichte sie den Kindern. Mit einem großen Applaus brachten die Gläubigen ihre Freude über die neuen Minis zum Ausdruck.


Es war eine gelungene Prämiere für die Kinder, die nicht nur dienten sondern auch die Fürbitten vortrugen.

Nach oben

Nach oben

Acht neue Messdienerinnen und Messdiener in der

Pfarrei St. Johannes der Täufer, Treis


Sechs Mädchen und zwei Jungen haben sich für den Dienst als Messdienerin bzw. Messdiener  in unserer Pfarrei Treis bereit erklärt. In einem feierlichen Gottesdienst am Samstag, den 5. Juni 2010, den sie mit Kyrierufe und Fürbitten mitgestalteten, dienten sie das erste Mal und wurden den Gläubigen vorgestellt. Pastor Floeck fragte sie, ob sie bereit seien den Dienst als Messdienerin bzw. Messdiener wahr zu nehmen. Sie antworteten im Chor: „Ja ich will“. Für ihre Bereitschaft das Ehrenamt zu übernehmen und für die gelungene Primäre erhielten sie zum Ende der Messe einen großem Applaus.

Nach oben

MessdienerInnen der Pfarrgemeinde Treis - Archiv

Archiv Minis


Messdienser/innen


Archiv


2013


2010 bis 2012


Startseite