Stumm-Orgel spielt wieder zur Ehre Gottes


Gedanken zur Orgelweihe


Treiser Orgel kehrt zurück


Förderverein Treis

Freunde d. Pfarrkirche


Alte Orgel geht auf große Reise


Abbau der Treiser Stumm-Orgel


Besichtigung restaurierter Orgeln


Patenschaften für unsere Orgelpfeifen


Renovierung der Bilder


Mitgliederversammlung


Förderverein


Startseite

Förderverein

www.treis.pg-treis-karden.de

Kirche Treis Mosel Kirche Treis Mosel St. Johannes
 der Täufer, Treis

Pfarreiengemeinschaft

Treis-Karden

Chorraum der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer Treis

Impressum    Datenschutz

Einweihung der Treiser Stumm-Orgel in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer


Stumm-Orgel spielt wieder zur Ehre Gottes


Treiser sind stolz auf die erfolgreiche Restaurierung – 235 000 Euro an Geldspenden


Sie wird „Königin der Instrumente“ genannt und in Treis steht ein solches Juwel, denn die von Franz-Heinrich und Karl Stumm 1837 gebaute Orgel erklingt seit dem Wochenende wieder in alter Schönheit. Die Experten der Bonner Orgelbaufirma Klais haben in monatelanger Restaurierung die wertvolle Orgel instand gesetzt. Am Sonntag, 23. Februar 2014, wurde das Kircheninstrument von Abt Benedikt vom Kloster Maria Laach in einem Festgottesdienst geweiht und wieder in Dienst gestellt.


Unter Mitwirkung des Kirchenchors „Cäcilia“ zelebrierten gleich drei Geistliche einen feierlichen Gottesdienst, der anschließend mit einem kleinen Fest in der Alten Knabenschule fortgesetzt wurde.


Abt Benedikt – ein gebürtiger Treiser – lobte das Engagement der „Freunde der Pfarrkirche“, der Vereine, Privatleute sowie der vielen Spender, die dazu beigetragen haben, dass die teure Restaurierung finanziert werden konnte. „Ihr könnt stolz auf diese Orgel sein, die ab jetzt wieder in alter Frische in unserer St. Johannes-Pfarrkirche erklingen wird“, sagte der hohe Würdenträger in seiner Predigt. Dicht besetzt war die Pfarrkirche, als die Stumm-Orgel zum ersten Mal wieder offiziell das Kirchenschiff mit Klang erfüllte. Organist Scheuren ließ die Pfeifen tönen und als am Schluss das gemeinsam „Großer Gott, wir loben dich“ erklang, da freute sich die ganze Gemeinde.

Einweihung der restaurierten Treiser Stumm-Orgel in der Pfarrkirche Treis - Messe mit Abt Benedikt aus Maria Laach Einweihung der restaurierten Treiser Stumm-Orgel in der Pfarrkirche Treis - Kirchenchor Einweihung der restaurierten Treiser Stumm-Orgel in der Pfarrkirche Treis - Gebet - Abt Benedikt aus Maria Laach Einweihung der restaurierten Treiser Stumm-Orgel in der Pfarrkirche Treis - Weihrauch - Abt Benedikt aus Maria Laach Einweihung der restaurierten Treiser Stumm-Orgel in der Pfarrkirche Treis - Auszug Einweihung der restaurierten Treiser Stumm-Orgel in der Pfarrkirche Treis - Begegnung in der Knabenschule

Auch Kantor Sven Scheuren freute sich sichtlich über die Restaurierung „seiner“ Orgel.

Treiser Stumm-Orgel Treiser Stumm-Orgel in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

Landrat Manfred Schnur, Vorsitzender des Vereins „Freunde der Pfarrkirche“ lobte ebenfalls wie Pastor Hermann-Josef Floeck das vollbrachte Werk. „Sie können stolz auf ihre Bürger und die Kirchengemeinde sein“, sagte der Kreischef am Ende der Messe zu Ortsbürgermeister Philipp Thönnes, der mit vielen Ehrengästen unter den Kirchenbesuchern war.


Bei Kaffee und Kuchen, Glühwein und Würstchen feierte die Gemeinde nach dem Gottesdienst, ehe um 18 Uhr Kantor Sven Scheuren erneut in die Tasten griff. Die Abendmusik an der restaurierten Treiser Stumm-Orgel, zeigte die Klangvielfalt und Variationsmöglichkeiten des bemerkenswerten Instruments.


Auch Konzertorganist Sven Scheuern bedankte sich bei allen Verantwortlichen für die beispielhafte Restaurierung, die insgesamt 270 000 Euro gekostet hat. Er gelobte, auch weiterhin die Orgel in Treis zum Lobe Gottes erklingen zu lassen.


©Benedikt Schmitt

Kantor Sven Scheuren an der restaurierten Treiser Stumm-Orgel